Über uns

pexels-keira-burton-6147005.jpg

Das Projekt „Local Streetwork Online/Offline“ verfolgt das Ziel, eine salafistisch-islamistische Radikalisierung zu verhindern. Dabei agieren wir mit einem sekundär – und tertiärpräventiven Ansatz. Unser Online-/Offline-Streetwork soll gewaltbereite islamisch-extremistische Radikalisierung verhindern und Distanzierungsprozesse begünstigen.

 

Im Projekt gilt es, auf der Grundlage zugleich on- und offline basierter Maßnahmen Zugänge zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer Nähe zu islamistischen Extremismus herzustellen sowie Methoden zu entwickeln und zu erproben, um (Online-)Kontakte in persönliche Arbeitsbeziehungen lokal vor Ort zu überführen und mit ihnen Präventions- und ggf. De-Radikalisierungsarbeit
zu leisten.

 

Dieses Projekt richtet sich zum einen an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14-27 Jahren im Düsseldorfer Raum, welche einstiegsgefährdet sind,
d. h. solche, die Interesse für islamistisch-extremistische Ansichten entwickeln oder entwickelt haben und sich im Kontext gewalttätiger Ideologien radikalisieren können.

 

Zudem konzentriert sich unser Team auf Jugendliche und junge Erwachsene, die in islamistischen gewaltorientierten Netzwerken tätig sind. Sie befinden sich z. B. auf einer Sinnsuche, haben keine gute Bindung zur Familie, sind in online Netzwerken aktiv und lehnen die freiheitlich demokratische Grundordnung (FDGO) ab.